Der Vertrag von Trainer Markus Weinzierl beim FC Augsburg läuft nun noch eine weitere Saison. (Urheber/Quelle/Verbreiter: Matthias Balk/dpa)

Der erhoffte Effekt des Trainerwechsels hat beim FC Augsburg laut Manager Stefan Reuter mit Rückkehrer Markus Weinzierl bestens funktioniert.

«Es ist aufgegangen», sagte Reuter nach dem 2:0 des FCA im direkten Abstiegsduell mit Werder Bremen. Vor dem letzten Spieltag mit dem schweren Auswärtsspiel beim deutschen Fußball-Meister FC Bayern München ist Augsburg vorzeitig gerettet.

Weinzierl hatte vor den letzten drei Saisonpartien Heiko Herrlich abgelöst. «Es war wieder einmal eine extrem schwierige Saison», sagte Reuter. «Elf Jahre nacheinander Bundesliga zu spielen, ist ein absoluter Traum für uns», sagte der Weltmeister von 1990 glücklich. Weinzierls Vertrag läuft nun noch eine weitere Saison. Bei ihm falle nach der Rettung «sehr viel Last» ab, sagte der 46 Jahre alte Coach.

Von